Cyclocross - Querfeldeinrennen

Cyclocross ist eine sehr spezifische Art von Fahrradrennen. In den meisten Fällen ist der Kurs Off-Road, aber manchmal sind Teile des Bürgersteigs im Kurs enthalten.
Es erwaret Dich, Gras, Schmutz, Schlamm, Kies, Sand und eine ganze Reihe von anderen Hindernissen in natürlicher und unnatürlicher Form werden Dir begegnen.
Die Rennen basieren auf einer festgelegten Zeit (gemessen an der Anzahl der Runden), nicht auf der Distanz.
Je nach Kategorie kann ein Rennen schnelle 30 Minuten (für Anfänger) oder bis zu 60 Minuten (für Profis) dauern.

In den meisten Fällen warten Rennoffizielle darauf, wie schnell die Fahrer die erste Runde absolvieren, bevor sie entscheiden, wie viele Runden insgesamt absolviert werden.
Je nach Kursbedingungen und Geländebeschaffenheit kann die Gesamtzeit einige Minuten kürzer oder länger sein als die angegebene Zeit auf einem Flyer.
Die Kurse sind kurvenreiche Strecken und sie müssen mindestens 2,5 km lang und maximal 3,5 km lang sein.

Die Kurse beinhalten normalerweise, aber nicht immer Barrieren, sowie andere "markante Hinternisse", die es erforderlich machen, sowohl auf als auch unter dem Fahrrad aktiv zu sein. Ihr versteht schon... wer sein Bike liebt, der schiebt, oder trägt...
Offiziell gelten diese Barrieren als Hindernisse, die nicht mehr als 40 cm hoch und 4 bis 6 m voneinander entfernt sind. Bis auf wenige Ausnahmen sind Barrieren klein genug, um diese sicher durchfahren zu können.
Diejenigen, die mutig genug sind, können ihre Fahrräder direkt überwerfen. 

Oft gibt es Hügel, Sandgruben und schlammige Abschnitte, die zu schwierig oder zu langsam zu fahren sind, und so wird ein Rennfahrer sein Fahrrad schultern und damit laufen / rennen.
Laufen ist in den letzten zehn Jahren zu einem kleineren Teil des Rennsports geworden, aber vor allem im pazifischen Nordwesten findet man Schlamm, der so dick ist, dass er oft schneller zu laufen ist.

Es ist ein Herbst- und Wintersport, der ab Anfang September stattfindet, gefolgt von den National- und den Weltmeisterschaften im Januar.
Das heißt, wenn Du nach draußen schaust, egal ob bei Regen, Schnee, Schneeregen oder Sonnenschein sehen wirst, wird die Show wird stattfinden. 
Fast wie unser Motto... raus geht´s!

Technisch gesehen ist Cyclocross eine Form des Radrennsports, aber es wird auch als einen Lebensstil gesehen, bei dem es darum geht, jedes Fahrrad zu greifen und jedes Terrain oder Hindernis auf die schnellste und effizienteste Weise zu navigieren. Es ist auch eine abenteuerliche Art des Fahrens, mit einem vielseitigen Fahrrad, mit dem Du jede Schotter- oder Schotterstraße, Park oder Weg, auf dem Du stolpern wirst, erkunden kannst.

In diesem Sinne...

... raus geht´s!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.